April 2017 – Feller 1820 „Augustus Corado“

Feller 1820 Augustus Corrado
Die Brennerei wurde 1820 gegründet und ist bis heute – mittlerweile in der fünften Generation – in Familienbesitz. Vom dazugehörenden landwirtschaftlichen Betrieb stammt überwiegend das handverlesene Getreide. Der Single Grain wird seit Anfang 2010 in einer besonderen Brennanlage der Firma Kothe/Eislingen sechsfach gebrannt und zunächst für vier Jahre in ehemaligen Bourbonfässern ausgereift; anschließend wird er in einem Portweinfass für ein Jahr nachgelagert (Port Wood Finish). Dieses besondere Destillat wurde mit einer Alkoholstärke von 43% Vol. für Sie abgefüllt.

Äußerst angenehmer Duft nach Portwein, frischen Eichenholznoten und etwas Getreide. Recht fester, öliger Körper. Anfangs süßlich-fruchtiger (Wein-) Geschmack, dann deutlich trockener werdend und mit sehr würzigen Eichenholznoten unterlegt. Langer, angenehm wärmender Abgang; sehr schön eichentönig und gegen Ende trockener werdend.

Die Wasserzugabe verstärkt etwas den Kontrast zwischen fruchtiger Süße zu Beginn und den trockeneren Eichenholznoten gegen Ende; der Abgang wird sogar noch länger.

Mein Tipp: je nach persönlichem Geschmack ohne oder mit Wasser genießen!

Jetzt günstig einkaufen: Statt 39,95 € im Oktober nur 35,- €